Erhöhung der Düsseldorfer Tabelle und Erhöhung des Kindergeldes

Ab 01.01.2017 wurde das Kindergeld erhöht und zwar für das erste und zweite Kind jeweils auf 192,00 € für das dritte Kind auf 198,00 €...

für jedes weitere Kind auf 223,00 € monatlich.


Düsseldorfer Tabelle
Ab 01.01.2017 wurde die Düsseldorfer Tabelle geändert. Der beigefügten Düsseldorfer Tabelle können Sie die festgesetzten Unterhaltsbeträge entnehmen. Der Unterhaltspflichtige hat die dort angegebenen Beträge abzüglich des hälftigen anteiligen Kindergeldes zu leisten.

Soweit der Unterhaltspflichtige über ein anrechenbares Einkommen bis 1.500,00 € verfügt und Unterhalt für ein Kind von 5 Jahren (erste Altersstufe) zu zahlen hat, ergibt sich ein Betrag in Höhe von 342,00 €, abzüglich 96,00 € Kindergeld; mithin ein Betrag in Höhe von 246,00 €.

Soweit der Unterhaltsberechtigte über ein Einkommen anrechenbar bis 2.300,00 € verfügt und das Kind sich in der Altersstufe 12 bis 17 Jahre befindet (dritte Altersstufe) hat er einen Unterhaltsbetrag in Höhe von 506,00 € zu leisten, abzüglich 96,00 € hälftiges Kindergeld; mithin 410,00 €.

Diese beiden Berechnungen gelten soweit lediglich zwei Kinder vorhanden sind. Geht es um den Unterhalt für ein drittes Kind, so ergibt sich ein abzuziehender Betrag an Kindergeld in Höhe von (198,00 € : 2 =) 99,00 €. Für das vierte und jedes weitere Kind ergibt sich ein zu zahlender Unterhaltsbetrag nach Abzug des hälftigen Kindergeldes von (223,00 : 2=) 111,50 €.

Wir weisen noch daraufhin, dass die Düsseldorfer Tabelle nur eine Richtlinie darstellt. Sie gilt grundsätzlich soweit zwei Unterhaltsberechtigte vorhanden sind. Bei der größeren - geringeren Anzahl von Unterhaltsberechtigten können jeweils Zu- und Abschläge durch Einstufung in eine niedrigere / höhere Gruppe angemessen sein.

0 0
Feed